0 0
Vanillekipferl (SCD, Paleo, Low-Carb)

Auf Social Media teilen:

Oder diese URL kopieren und teilen

Zutaten

400g gemahlene Mandeln
250g Butter möglichst weich
100g Kokosmehl
50g Walnussmehl
50g Dattelzucker oder Erythrit
50g Honig möglichst fest
1 Eier
3 EL Olivenöl
1 Schote Vanille
2 EL Kokosmilchpulver optional, zur Deko

Vanillekipferl (SCD, Paleo, Low-Carb)

Eigenschaften:
  • glutenfrei
  • milchfrei
  • vegetarisch

Zutaten

Zubereitung

Teilen

Vanillekipferl waren schon immer mein liebstes Weihnachtsgebäck. Diese mürben Plätzchen, die spätestens im Mund zerbröseln, oft auch schon beim Anfassen. Zum Glück lässt es sich supereinfach ohne Mehl zubereiten. Durch die groben geriebenen Mandeln erhält man Kipferln, die noch mürber sind als das Original, was mir persönlich sehr gefällt. Super schnell und super einfach sind sie zudem gemacht.

Schritte

1
Fertig

Alle Zutaten in einer Schüssel mit den Händen verkneten

2
Fertig

Eine (oder zwei) dicke Würste formen (ca. 5cm Durchmesser), in Backpapier oder Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen

3
Fertig

Würste aus dem Kühlschrank holen und in fingerdicke Scheiben schneiden

4
Fertig

Jede Scheibe in den Händen zu einer kleinen Rolle rollen und dann zu einem Hörnchen formen

5
Fertig

Auf Backpapier bei 150° für ca 25 Minuten backen oder bis sie leicht gebräunt sind. (Die Länge wird davon abhängen, wie dick ihr die Hörnchn geformt habt)

6
Fertig

Wenn die Kipferln warm aus dem Ofen kommen mit Kokosmilchpulver (oder Puderzucker) bestreuen. Auf keinen Fall versuchen, die Kipferl schon umzulagern, sie werden dabei zerbrechen!

7
Fertig

Abkühlen lassen und DANACH in eine Dose oder Schale geben. Das Abkühlen ist wichtig, damit die Kipferl wieder fest werden und nicht zerbröseln.

vorheriges
3-Zutaten-Paleo-Plantanen-Pancakes
nächstes
Schnelles chinesisches Spinat-Rind

Füge einen Kommentar hinzu