0 0
Auberginen-Lasagne (Paleo, optional SCD)

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
2 große Auberginen
2 große (ein halber) Süßkartoffeln (oder Kürbis) für SCD durch Kürbis oder Auberginen ersetzen
Hackfleischsoße
500g Rinderhackfleisch
2 Dosen gehackte Tomaten
1 mittelgroße Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1-2 EL Ahornsirup (oder Honig) für SCD Honig benutzen
1 EL Tomatenmark
1 TL Thymian
1 TL (geräuchtertes) Paprikapulver
nach Belieben Salz + Pfeffer
Pseudo-Bechamel
1/2 Dose Kokosmilch
100g Butter oder Ghee
3 EL Mandelmus
nach Belieben Salz + Pfeffer

Auberginen-Lasagne (Paleo, optional SCD)

Ingredients

  • Hackfleischsoße

  • Pseudo-Bechamel

Directions

Share

Diese ‚Lasagne‘ hat zwar nicht viel mit dem Original zu tun (sie enthält weder Nudeln noch Käse), befriedigt aber voll und ganz die Gelüste, die man hat, wenn man Bock auf einen Gluten-Casein-Flash hat. Die weiße Soße aus Ghee und Kokos, die bei Oberhitze gebacken eine leichte Kruste bildet, fühlt sich sogar ein bisschen nach Käse an (und schmeckt dank der Buttersäure auch so). Genau das richtige Comfort-Food für einen kalten Herbstabend. Außerdem lässt sie sich wunderbar in riesigen Mengen vorkochen und einfrieren.

Steps

1
Done

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken

2
Done

Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind.
Knoblauch kurz mitbraten.

3
Done

Rindfleisch dazugeben und anbraten, bis es leicht gebräunt ist

4
Done

Süßkartoffeln schälen und in dünne (ca. 1/2 cm dicke) Scheiben schneiden.
Auberginen ebenfalls in gleichmäßige Scheiben schneiden.

5
Done

Dosentomaten und Tomatenmark zum Rindfleisch geben, Thymian, Paprikapulver und Honig unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
Noch 5 Minuten weiterköcheln lassen

6
Done

Pseudo-Bechamel-Soße zubereiten

In einem separaten Topf die Butter schmelzen und dann das Mandelmus unterrühren.
Von der Kokosmilch den cremigen Teil abnehmen und unter die Mischung rühren.
Mit Salz abschmecken

7
Done

Lasagne schichten

Je nachdem wie groß eure Form ist, könnt ihr untershiedlich viele Schichten generieren.
Den Boden der Form mit etwas Olivenöl bepinseln
Eine Schicht Süßkartoffeln darauf legen.
Darüber eine Schicht Auberginen
Darüber die Hackfleischsoße
Dann wieder eine Schicht Süßkartoffeln und darüber Auberginen
Zuletzt die weiße Soße darübergeben

8
Done

Im Backofen bei 180° Ober-Unterhitze für ca. 45 Minuten backen

previous
Herbstliches Kürbis Curry
next
Weiße vegane und SCD ‚Milch’schokolade

Add Your Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.