Herbstliches Kürbis Curry

0 0
Herbstliches Kürbis Curry

Auf Social Media teilen:

Oder diese URL kopieren und teilen

Zutaten

1/2 Hokkaido-Kürbis
400g Rinderhackfleisch
200g Spinat
200g Brokkoli
2 Zehen Knoblauch
2 cm Ingwer
2 Schalotten
3 EL Kokoscreme das Feste, was oben bleibt, wenn man die Milch in den Kühlschrank stellt
1 EL Garam Masala
1 TL Zimt
1 TL Kurkuma
Salz
Olivenöl
Eigenschaften:
  • Fleisch
  • glutenfrei
  • milchfrei
  • zuckerfrei

Zutaten

Zubereitung

Teilen

Schritte

1
Fertig

Kürbis in ca. 2cm große Würfel schneiden

2
Fertig

Spinat und Brokkoli waschen und abtropfen lassen

3
Fertig

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Kürbis dazugeben

4
Fertig

Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und Hackfleisch dazugeben, ab und zu rühren

5
Fertig

Brokkoli in mittelgroße Röschen schneiden und mit zum Kürbis geben und regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt

6
Fertig

Zwiebel in dünne Ringe schneiden und zum Hackfleisch geben

7
Fertig

Knoblauch und Ingwer fein Hacken und mit zum Hackfleisch geben, umrühren

8
Fertig

Wenn der Kürbis etwas angebräunt ist, mit einer kleinen Tasse Wasser ablöschen und mit einem Deckel abdecken. Noch ca. 5-10 Minuten 'köcheln' lassen, bis Kürbis und Brokkoli weich sind.

9
Fertig

Wenn Fleisch und Kürbis gar sind, beide in eine gemeinsame Pfanne schütten. Spinat und Gewürze dazugeben und gut vermengen, bis der Spinat zerfallen ist.

10
Fertig

Zum Schluss die Kokoscreme dazugeben und nochmal umrühren.
Mit Salz abschmecken.

vorheriges
Frühstücks-Quiche (SCD, paleo)
nächstes
Auberginen-Lasagne (Paleo, optional SCD)

Füge einen Kommentar hinzu